Stiftung ALFA-Europe

ALFA-Europe bietet für potentielle Welpenkäufer und Liebhaber dieser Rasse deutliche und gut zu verstehende Informationen über die Entwicklungsgeschichte und das Registrierungs- und Zuchtverfahren des Original Australian Labradoodle

 

 

Was ist ALFA-Europe?


Die Buchstaben ALFA bedeuten Australian Labradoodle Founders Alliance. ALFA-Europe ist eine Stiftung, die sich, im Hinblick auf die Zukunft, das Ziel gesetzt hat, die Original Australian Labradoodle europaweit in ihrer Einzigartigkeit zu registrieren und zu schützen.

Dieses Ziel versuchen die Züchter, die sich in dieser Stiftung zusammengeschlossen haben, durch ein streng geregeltes und kontrolliertes Registrierungs- und Zuchtverfahren zu verwirklichen.

 

Entstehungsgeschichte von Stiftung ALFA-Europe

ALFA-Europe wurde in 2009 in enger Zusammenarbeit mit ALFA(-Australia) gegründet. Trotz vieler Übereinstimmungen und gemeinsamer Ideale beendete leider ALFA(-Australien) nach kurzer Zeit die Zusammenarbeit.

 


ALFA-Europe war anfangs sehr enttäuscht, aber entschlossen, als eine 100% transparente Organisation zu funktionieren.

ALFA-Europe ist also vor allem ein Registrierungsbüro, eine offene Datenbank von registrierten Original Australian Labradoodles und ihren Nachkommen.

 

Kodex
ALFA-Europe hat keine Mitglieder. Nur die Hunde und Würfe werden registriert. Alle Zuchthunde müssen angemeldet werden und erst wenn der Züchter den Kodex unterschrieben hat und die Hunde alle darin festgelegten Voraussetzungen erfüllt haben, werden die Hunde und ihre Würfe registriert, um dann in eine umfangreiche Database aufgenommen zu werden.

 

Registrieren
Alle bei ALFA-Europe registrierten Welpen stammen von registrierten Deckungen und Zuchthunden ab. Alle Zuchthunde entstammen der Ursprungszucht von Don Evans, Tegan Park und Rutland Manor. Auf diese Art und Weise können die Welpenkäufer auf der Homepage von ALFA-Europe nachschauen, ob die Welpen, die man kaufen möchte, tatsächlich von einem Original Australian Labradoodle stammen.

 

Züchten
Die Zuchtordnung von ALFA-Europe orientiert sich an den Europäischen und niederländischen Tierschutzgesetzen, zudem nimmt ALFA-Europe Bezug auf die Regeln zum Wohle des Hundes des niederländischen Hundeverbands (RVB).
Man darf übrigens keine Nebenzucht ausüben, auch Kreuzen mit anderen Rassen ist seit 2008 nicht mehr gestattet.